Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Zu den ausführlichen Informationen, Berichten und Fotos gelangen Sie über die Navigationsleiste oben und entsprechende Unterpunkte. Erste Eindrücke aktueller Ereignisse unserer Schule erhalten Sie hier auf der Startseite.


Erasmus

 

 

 

Im Rahmen des Erasmusprogramms besuchten Lina und Angelica aus Stockholm, Schweden, die Fichteschule.

Sie erhielten Einblick in unseren Schulalltag und lernten abends das weihnachtliche Hannover kennen. Dabei wurde sich intensiv über die unterschiedlichen Schulsysteme ausgetauscht.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Schweden.  (10.12.23)


Autorenlesung mit Ibrahima Ndiaye

Am 27. November lernte der 2. Jahrgang den Autor und Musiker Ibrahima Ndiaye kennen.

Mit großer Begeisterung lernten die Kinder Landeskunde über Afrika, musizierten, tanzten und hörten afrikanische Geschichten.

Die Lesung wurde durch den Bödecker Kreis organisiert.

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.


Seit 13.09.2023 sind wir anerkannte Einsatzstelle für Freiwilligendienste im Sport.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

  www.fwd-sport.de

 

 


Elterncafé

 

Ab sofort treffen wir uns an regenfreien Montagen ab 08:10 Uhr am Schultor. 

 

Hier ist Zeit zum Reden, Unterhalten und zum Austausch untereinander. Wir freuen uns auf jeden, der zu uns kommt. Schauen Sie doch einfach mal auf einen Kaffee oder Tee vorbei!

 

Liebe Grüße Sascha und Maik

 

               

 


40. Kinderkonferenz

Am 06.10.2023 fand im Neuen Rathaus die 40. Kinderkonferenz statt, an der wir als Schulsprecher teilnehmen durften. Die Begrüßung übernahm unser Oberbürgermeister, Herr Belit Onay, der es total gut findet, wenn sich Kinder zusammen setzen, um etwas verändern zu wollen. Danach wurden wir in Arbeitsgruppen eingeteilt, um über verschiedene Themen zu sprechen, die für uns wichtig sind. Die Themen waren unter anderem: Migration/Integration, Freizeitmöglichkeiten, Nachhaltigkeit/Klima, Verkehr, Schulsanierung und einige weitere.

Ich (Mara) war in der Gruppe Migration/Integration. Wir haben über Möglichkeiten und Ideen gesprochen, die wir brauchen, um Kindern zu helfen, die kein deutsch sprechen. Wenn Kinder aus anderen Ländern zu uns in die Schule kommen, benötigen sie viel Unterstützung, deshalb wollen wir nett und hilfsbereit zu ihnen sein.

Ich (Naim) habe in meiner Gruppe zum Thema Freizeitmöglichkeiten gearbeitet. Wir haben überlegt, dass es mehr Spielplätze, mehr Fußballplätze, mehr Schaukeln (auch an Schulen) geben sollte. Alle Kinder sollten die Möglichkeit haben, Schwimmen lernen zu können. Dafür brauchen wir Schwimmbäder an/neben jeder Schule.

Die Ergebnisse haben wir auf Plakaten aufgeschrieben und aufgemalt und den anderen Arbeitsgruppen präsentiert. Am Ende wurde über das Thema abgestimmt, zu dem wir bei der nächsten Kinderkonferenz (am 01.12.2023) genauer arbeiten wollen. Gewonnen hat das Thema: Nachhaltigkeit und Klima.

Liebe Grüße von Mara (4a) und Naim (3d)


Projektwoche "Gesundheit erleben"

Vom 28.08. - 01.09.2023 fand bei uns die Projektwoche zum Thema "Gesundheit erleben" statt. Es wurden zahlreiche Projekte wie zum Beispiel: Spielplatzführerschein, Zumba, Erste Hilfe, Yoga, Skateboard fahren, Gesunde Seele, Küchen Gorillas, etc. angeboten. Einige Eindrücke aus den Projekten seht ihr hier:

 

Spielplatzführerschein:

Die Projektgruppe "Spielplatzführerschein" hat in Hannover einige Spielplätze unsicher gemacht. Sie wurden ausgiebig getestet und auf Gemeinsamkeiten oder Unterschiede geprüft. Am Ende wurde der eigene Traumspielplatz skizziert und in der Schule aufgehängt.

 

Skateboard:

Wir waren von Montag bis Donnerstag mit der Skateboard-Gruppe bei der Gleis D Skatehalle. Die Trainer haben uns Skateboard fahren und sogar verschiedene coole Tricks gezeigt und beigebracht. Am Donnerstag sind wir sogar noch mit einem BMX ein paar Rampen heruntergefahren. Ein großer Dank an das Team vom Gleis D!

 

Yoga:

In dem Yoga-Projekt gelang es den Schülerinnen und Schülern durch Entspannungs- und Atemübungen ein Bewusstsein für die eigene Körperwahrnehmung zu schaffen. Die Kinder haben spielerisch, in Form von Tierdarstellungen und Fantasiegeschichten, die Übungen durchgeführt, wodurch die Motivation hinsichtlich der angestrebten Körperhaltung und der Bewegungen gesteigert wurde. Am Ende entwickelten die Schülerinnen und Schüler eine eigene Yoga-Choreografie und stellte diese den anderen Kindern vor.

 

Erste Hilfe:

In dem Projekt "Erste Hilfe" lernten die Kinder wichtige Grundlagen der Ersten Hilfe kennen und wurden mit Erste-Hilfe-Maßnahmen vertraut gemacht. So wurde das Bewusstsein für Gefahren und Notfallsituationen gefördert/sensibilisiert und Hemmschwellen, Erste Hilfe zu leisten, abgebaut. Die Schülerinnen und Schüler lernten beispielsweise wie sie Pflaster und Verbände richtig anlegen, jemanden in die stabile Seitenlage bringen oder auch wie man einen Notruf absetzen sollte.

 

Küchen Gorillas:

Hallo, wir sind Morea (4c) und Emina (4b) und berichten euch kurz, was wir in der Projektwoche erlebt haben. Wir haben uns für das Projekt "Küchen Gorillas" entschieden, weil wir Lust auf Kochen und Backen hatten. Das Projekt fand nicht in der Schule, sondern im Kinder- und Jugendhaus (Jugi/neben der GS Fichteschule) statt. Es wurde von Maik und Ben begleitet.
Am Montag starteten wir mit einem Smoothie, in dem viele verschiedene Obstsorten enthalten waren. So einen ähnlichen Smoothie haben wir dann jeden Tag zubereitet und getrunken. In der Woche haben wir unter anderem eine vegane Gyrosrolle, einige Quesadillas, einen bulgarischen Schopska-Salat und leckere Brownies zubereitet. An dem Mittwoch besuchten wir einen Wochenmarkt, auf dem wir frisches Obst (Bananen, Brombeeren, etc.) und Gemüse (Paprika, Tomaten, etc.) einkaufen konnten. Zusätzlich bekamen wir von Moreas Mutter selbstgezüchtete Tomaten geschenkt.
Besonders spannend war für uns der Ausflug zur Pizzeria Günes in Hannover-Linden. Dort durften wir unsere eigene Pizza herstellen und danach dort essen. Für den Freitag hatten wir einige Brownie-Kugeln gemacht, um diese an die Kinder in der Schule zu verschenken und natürlich ganz viele davon selber zu essen. Das war unsere vegane Projektwoche, es war soooo lecker. Liebe Grüße eure Küchen Gorillas.

 

Auf Rollen und Rädern & Tanzen:

Wir haben gerollt, getanzt und danach waren wir gerädert :)

Auf dem Schulfest haben wir unseren Tanz vorgeführt, den wir die Woche über gelernt haben. Auch mit unseren gemeinsamen Aufführungen mit Skateboards, Inlinern und Tänzern konnten wir die Besucher des Schulfestes begeistern. Das Üben hat sich gelohnt!

 

Trendsportarten:

Beim Projekt "Trendsportarten" konnten wir jeden Tag eine andere, neue Sportart ausprobieren und uns dabei so richtig auspowern. Es ging los mit Spikeball, das einiges an Geschicklichkeit erfordert. Am nächsten Tag sind wir zum TuS Vinnhorst gefahren, um Padel zu spielen (eine Mischung aus Tennis und Squash).

Außerdem haben uns zwei Trainerinnen des NTV (Nordstädter Turnverein) die Welt des Modern Dance gezeigt. Ganz viel Spaß hatten wir auch beim Beachhandball, was wir auf den Plätzen des MTV Herrenhausen spielen durften. Eine bunte Mischung an Sportarten also und es war für jeden etwas dabei.


Einschulung

Am 19. August 2023 wurden die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler in einer begeisternden Veranstaltung zu ihrer nun beginnenden Reise durch die Schulzeit begrüßt. Anschließend ging es für eine erste kurze "Unterrichtsstunde" in die Klassenräume.

 

Wir freuen uns auf eine schöne gemeinsame Zeit!



Jeden Freitag Rucksack-Treffen in der Mensa

Liebe Eltern,

Sie sind herzlich eingeladen in unser Rucksack-Treffen zu schnuppern. Hier treffen sich alle Eltern, die Lust haben sich auszutauschen und schulische Förderstrategien zu erhalten. Kinder sollten auf dem Weg zum Bildungs- und Schulerfolg von ihren Eltern unterstützt und begleitet werden. Das Progamm Rucksack richtet sich kostenfei an alle Eltern und ihre Kinder. Dazu treffen sich die Rucksackbegleiterin Carmala, Monique und Rachida mit interessierten Eltern in Jahrgangsgruppen jeden Freitag von 8:15-10:15 Uhr in der Mensa. Schauen Sie gern vorbei. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.